MANFRED MANN´S EARTH BAND + GLENN HUGHES PERFORMS CLASSIC DEEP PURPLE LIVE TOUR 2019 2018-12-04T16:56:19+00:00

Project Description

Freitag 06.09.19 um 20:00 Uhr | Einlass 19.00 Uhr

Karten holen!
Es gilt das Jugendschutzgesetz: Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt zur Veranstaltung, Kinder zwischen 6 und (unter) 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Ab einem Alter von 14 Jahren darf die Veranstaltung auch alleine ohne Erziehungsberechtigte besucht werden.
Wir empfehlen in jedem Fall einen Altersnachweis mit zu führen.
Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ erhalten Karten unter 089 – 54 81 81 81 oder an den München Ticket-eigenen Vorverkaufsstellen.
Rollstuhlfahrer erhalten Tickets direkt beim Circus Krone oder unter der Rufnummer 089 – 545 8000.

———–

MANFRED MANN´S EARTH BAND
+
GLENN HUGHES PERFORMS CLASSIC DEEP PURPLE LIVE TOUR 2019

Rock-Urgesteine gemeinsam in München – Doppel-Headliner-Show am 06.09.2019 im Circus Krone

Für die zweite Jahreshälfte 2019 kündigt sich bereits ein absolutes Classic Rock-Highlight an: mit Manfred Mann‘s Earth Band und Glenn Hughes werden am 6. September 2019 zwei absolute Legenden gemeinsam im Münchner Circus Krone gastieren. Die Besucher erwartet ein XXL-Rock-Abend mit zwei vollen Headliner-Konzert-Sets!

Gegründet wurde Manfred Mann‘s Earth Band 1971, seitdem ist die Gruppe um ihren Namensgeber und Keyboarder nicht mehr aus der Rockszene wegzudenken. Seine Hits und Interpretationen verschiedener Künstler von Bruce Springsteen bis Bob Marley sind zeitlos und haben die Jahrzehnte bestens überstanden: „Blinded by The Light“, „Spirits In The Night“, „Davy’s On The Road Again“, „Redemption Song“, „For You“ und auch „Mighty Quinn“ haben ihr eigenes Leben entfaltet und sind auf dem Album „Budapest Live“ von 1984 in großartigen Fassungen vertreten. Nach einer kurzen Pause Anfang der Neunziger ist Manfred Mann’s Earth Band weiter live aktiv, zum Beispiel konnte die Band als Special Guest des einzigen (und nach dem Tod von Glenn Frey auch letzten) Deutschland-Konzerts der Eagles in Vechta im Juni 2014 begeistern. Im Juni 2016 spielte die Band bei den beiden ausverkauften Monsters Of Rock Konzerten auf der Loreley und in Bietigheim-Bissingen. Die aktuelle Besetzung besteht aus Manfred Mann (k), Mick Rogers (g, v), Steve Kinch (b), John Lingwood (dr) und Robert Hart (v) und befindet sich zurzeit auf ausgiebiger Europa-Tournee.

Nach einer ausverkauften Deutschlandtournee 2018 kommt der ehemalige Deep Purple-Bassist und Sänger Glenn Hughes mit seiner neuen Show auch 2019 wieder nach Deutschland. Das Mitglied der legendären ‚Rock and Roll Hall Of Fame‘, auch bekannt als ‚The Voice Of Rock‘, gibt im Rahmen seiner „Glenn Hughes Performs Classic Deep Purple Live Tour“ wieder Konzerte hierzulande. Als Mitglied der Line-Ups Mark 3 und 4 hat der Bassist/Sänger zwischen 1973 und 1976 maßgeblich mit dazu beigetragen, ein ganzes Genre zu definieren, denn Deep Purple zählen zu den einflussreichsten und bahnbrechendsten Classic Rock-Bands aller Zeiten.

Der Sänger/Bassist/Songwriter ist ein wahres Original. Kein anderer Rockmusiker hat seinen eigenen Stil so kreiert wie Hughes, indem er die besten Elemente aus Hardrock, Soul und Funk zusammengebracht hat. Stevie Wonder nannte Glenn Hughes einmal seinen liebsten weißen Sänger. Die prägenden Jahre seiner Karriere verbrachte er als beliebter Bassist und Sänger der Band, spielte auf den Klassikern Burn (1974), Stormbringer (1974) und Come Taste The Band (1975). Seinem Solo-Debüt Play Me Out von 1977 folgten ebenso erfolgreiche wie legendäre Alben mit Black Sabbath und Gary Moore. Sein letzter Coup ist die Formierung der Supergruppe Black Country Communion mit Gitarrist Joe Bonamassa, Keyboarder Derek Sherinian (Dream Theater) und Drummer Jason Bonham, Sohn der verstorbenen Led Zeppelin-Legende John Bonham. 2016 veröffentlichte Hughes ein von der Kritik gefeiertes Solo-Album Resonate, das u.a. den Rockradio-Hit Heavy enthielt. 2017 schließlich erschien Black Country Communions viertes Studio-Album “BCCIV”, das ebenfalls sehr gute Kritiken einfahren und in Deutschland sogar auf Platz 6 der offiziellen Charts landen konnte.

„Glenn Hughes Performs Classic Deep Purple Live“ ist übrigens das erste Mal, dass Glenn Hughes eine Show ausschließlich mit Deep Purple-Material spielt seit seinem letzten Konzert mit der Band im Empire in Liverpool am 15. März 1976. „Ich kann diese Songs noch immer singen, manche sogar besser als in den Siebzigern“, erklärt er. „Ich kann sie immer noch mit derselben Energie wie damals spielen. Jetzt ist die Zeit reif. Es macht Spaß, wieder zurück in meine alten Deep Purple-Tagen zu gehen. (…) Ich kann euch versichern, die neue Show wird euch umhauen.”

Project Details